LG kündigt L-Serie II für den MWC 2013 an | HighTechX - Mobilfunk und Gaming

LG kündigt L-Serie II für den MWC 2013 an

LG

Gerüchte über neue Mitglieder der LG Optimus L-Serie hörten wir in den letzten Tagen schon häufig und heute verkündete LG über eine Pressemitteilung, dass man auf dem Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona die neuen Geräte der L-Serie II offiziell vorstellen wolle. Die drei aktuellen Mitglieder der L-Serie wurden bisher über 10 Millionen mal verkauft.

In der Pressemitteilung von LG heißt es:

[...] So verfügt die Optimus L-SerieII über praktische Features wie QuickMemo 2.0, Quick Button und Safety Care. Per QuickMemo können Nutzer Screenshots anfertigen und Notizen per Hand einfach auf das Touch-Display schreiben. Die QuickMemo-Notizen lassen sich an Freunde oder Bekannte versenden und machen herkömmliche Post-its auf Papier überflüssig. Mit Quick Button lassen sich über einen Hotkey Apps wie Kamera, Browser, Musik-Player und QuickMemo direkt starten. Und die Anwendung Safety Care hilft im Notfall mit automatischen Anrufen und der Übermittlung des Standortes.

Die L-SerieII ist mit hochwertigen IPS-Displays für brillantere Farben ausgestattet und bietet darüber hinaus eine stark verbesserte User Experience. Mit einer weiterhin höheren Akkuleistung sind die Smartphones besonders für den langanhaltenden Gebrauch und dauerhaftes mobiles Surfen im Internet geeignet.

Den weltweiten Auftakt wird das Optimus L7II in der Dual SIM Version diese Woche in Russland machen. Es unterstützt die LG-eigenen, benutzerfreundlichen Funktionen wie QSlide und QuickTranslator. Das Optimus L3II mit 3,2-Zoll-QVGA-IPS-Display und 1.540-mAh-Akku und das Optimus L5II mit einem größeren 4,0-Zoll-WVGA-Display und 1.700 mAh-Akku folgen.

Alle Information zu den verschiedenen Modellen der neuen LG L-SerieII und ihrer Verfügbarkeit in Deutschland werden im Rahmen des MWC in Barcelona kommuniziert.

(via)

Über Ingo

Ingo ist der Gründer von HighTechX.de und interessiert sich schon seit vielen Jahren für Technik. Am meisten interessiert er sich für Geräte von Samsung und Sony. Google+
Nach oben scrollen